Bericht 18. Deutscher Präventionstag

30.Apr.2013

Am 22./23.04.2013 fand der 18. Deutsche Präventionstag unter dem Motto "Mehr Prävention - weniger Opfer" in Bielefeld statt. PaC - Prävention als Chance nahm am gemeinsamen Stand der Preisträger des Deutschen Förderpreises Kriminalprävention teil.
Neben vielen ....

guten und anregenden Gesprächen mit Fachleuten, Interessenten und PaC-Vertretern aus den Kommunen, durften die Programmträger u.a den Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Herrn Ziercke, den Präsidenten des Landeskriminalamtes Niedersachsen, Herrn Kolmey, und den Polizeipräsidenten der Polizeidirektion Hannover, Herrn Kluwe, begrüßen.
Am Sonntag vor dem Deutschen Präventionstag fand das 3. Symposium des Deutschen Förderpreises Kriminalprävention statt, zu dem alle Preisträger der vergangenen Jahre eingeladen waren. Es kam zu einem interessanten Austausch zwischen den Preisträgern und dem Podium. Das Podium bestand aus

  • Herrn Klaus Stüllenberg, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Kriminalprävention - referierte zu den Megatrends der gesellschaftlichen Entwicklung
  • Herrn Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes - referierte zu den Megatrends der Kriminalitätsentwicklung 
  • Herrn Prof. Dr. Thomas Görgen, Deutsche Hochschule der Polizei, Fachgebietsleiter Kriminologie und interdisziplinäre Kriminalprävention - referierte zum Spannungsfeld Wissenschaft und Praxis.

Am Beispiel Drogen wurde verdeutlicht, dass eine ausschließlich strafrechtliche Bekämpfung der Täter langfristig nicht zielführend ist. Ergänzend zur Strafverfolgung sei eine nachhaltige Prävention notwendig.

Am Montag, den 22.04.2013, fand vor dem Start des Deutschen Präventionstages die 2. Trägerkonferenz der "Grünen Liste Prävention" statt. Im Rahmen dessen haben wir folgende Punkte angesprochen:

  • Die Anbieter von Präventionsmaßnahmen sollten unserer Ansicht nach mehr auf die Begleitung der Implementierung achten und diese weiterentwickeln.
  • Zudem haben wir die Erfahrung gemacht, dass Programme, die eine eigene Gestaltung der Umsetzung zulassen, mehr Erfolg bei der Implementierung haben. Durch die eigene Arbeit mit einem Programm wird dann ein eigenes Konzept.

Übersicht der Aktuellmeldungen