EFFEKT - EntwicklungsFörderung in Familien

Eltern- und KinderTraining EFFEKT setzt sich aus einem Eltern- und zwei Kinderkursen für das Kindergarten- und Grundschulalter zusammen, die sowohl einzeln als auch in Kombination angewendet werden können. Mit diesen Kursen kann die soziale Entwicklung der Kinder unterstützt werden. Zudem können Schwierigkeiten im Verhalten und in der Erziehung verhindert werden. Dies haben wissenschaftliche Untersuchungen der Universität Erlangen-Nürnberg bestätigt. 

Kindertageseinrichtungen:

In Ihren Kindertageseinrichtungen können Sie sich zu EFFEKT – Ich kann Probleme lösen (IKPL) fortbilden lassen. Mit EFFEKT - IKPL werden die Kinder angeleitet, Gefühle bei sich selbst und anderen Kindern wahrzunehmen, Gründe für das Verhalten anderer Kinder zu erkennen, die Folgen des eigenen Verhaltens einzuschätzen, Lösungen für Konflikte mit anderen Kindern zu entwickeln und die ausgeführte Problemlösung hinsichtlich ihrer Wirkung zu bewerten. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss der IKPL-Fortbildung ein Zertifikat, das Sie zur eigenständigen Durchführung der Präventionskurse in Ihrer Kindertageseinrichtung berechtigt. 

Grundschulen:

In der Grundschule wird zunächst mit IKPL für die 1. Klasse weitergearbeitet. In der zweiten oder dritten Klasse schließt, dann das EFFEKT-Training im Problemlösen (TIP) an. In den Kursen setzen sich die Kinder spielerisch mit ihren Gefühlen auseinander und lernen verschiedene Probleme des Alltags zu bewältigen. Das Programm fördert den Selbstwert der Kinder, die Wahrnehmung von Gefühlen bei sich und anderen, die Fähigkeit zur Perspektivenübernahme, die Selbstkontrolle beim Umgang mit negativen Gefühlen und den Umgang mit Problemen mit sich selbst und anderen. Das Training umfasst insgesamt zwanzig Kurseinheiten, die zu Doppelstunden zusammengefasst werden können.

Eltern:

EFFEKT-Elterntraining: Der EFFEKT-Elternkurs zur Erziehungsförderung ist für alle Eltern von Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren geeignet. Der Kurs enthält Tipps für Erziehungsprobleme. Es geht z.B. um folgende Fragen:

  • Wie kann ich das Selbstvertrauen meines Kindes stärken?
  • Wie erkläre ich meinem Kind klare Regeln?
  • Wie kann ich mit schwierigen Erziehungssituationen umgehen?
  • Wie kann ich Stress in der Erziehung besser bewältigen?
  • Wie unterstütze ich die Freundschaften meines Kindes am besten? 
An fünf Kursabenden (oder Nachmittagen) zu jeweils 90 bis 120 Minuten bekommen Sie Informationen und Tipps. Dabei können Sie auch mit anderen Eltern Ihre Erfahrungen austauschen. Zu jedem Termin gibt es ausführliche Materialien und Zusammenfassungen. Um den Bedürfnissen von Familien mit Migrations-hintergund gerecht zu werden, wurden die EFFEKT-Trainings für die Zielgruppe adaptiert. Die Anpassungen betreffen sowohl die sprachlichen als auch die inhaltlichen Aspekte.